Das Summen darf nicht verstummen

Jetzt geht es um den Schutz der Bienen!

Unter dem Motto „Give Bees a Chance“ haben wir letztes Jahr in Österreich ein Projekt zum Schutz der Bienen in die Welt gerufen, das neuen Lebensraum für Bienen schaffen soll und bei dem jede*r mitmachen kann. Am 27. April 2022 startete das Gesellschaftsprojekt auch in Deutschland. Lisa-Marie Schiffner, Andreas Gabalier, Sebastian Vettel, Charlott Cordes und viele andere unterstützen uns als Bienen-Botschafter*innen.

 

Unser Ziel: 1.200 Hektar neue Blumenwiesen aufblühen lassen und damit neuen Lebensraum für bis zu 1 Milliarde Bienen schaffen.

Mit deiner Fläche Teil des Projekts werden

Wir bitten alle die sich mit einer Mindestfläche von 500m2 bis maximal 10.000m2 engagieren wollen uns per E-Mail unter biobienenapfel@frutura.com zu schreiben, warum gerade Sie eine Bienenwiese anlegen wollen! Die von den BotschafterInnen ausgewählten wertvollsten Einsendungen werden über alle Bundesländer hinweg berücksichtigt.

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

BioBienenApfel startet in Deutschland

Das Video zur Pressekonferenz in München.

Hier finden Sie alle Infos rund um den Projektstart in Deutschland.

Wir sind ein europäisches Projekt!

 

Das EU-Parlament ist Partner des Gesellschaftsprojekts BioBienenApfel! Diese Kooperation ist bislang einzigartig in Europa.

 

Der Schutz der Bienen und das Schaffen neuer Lebensräume für Bestäuber sind zwei wesentliche Ziele des „European Green Deal“ der EU.

 

Hier geht's zum Beitrag!
Aktuelles vom Projekt BioBienenApfel

Die Botschafter des BioBienenApfels

 

Große Persönlichkeiten machen sich für den Schutz der Artenvielfalt stark und geben den Bienen eine Stimme.

 

Dominic Thiem, Sebastian Vettel, Lizz Görgl, Franco Foda und viele andere unterstützen uns als Bienen-Botschafter*innen, weil sie wissen, dass es jetzt ein gesellschaftliches Umdenken braucht. Jede und jeder von uns kann hier einen Beitrag leisten, denn nur gemeinsam schaffen wir es die Bienen zu retten.

 

Das Summen darf nicht verstummen!

 

Erfahre mehr über unsere Botschafter!

Das BioBienenApfel Projekt

Das Projekt BioBienenApfel, das erstmalig alle Teile der Gesellschaft einfach und verständlich einbindet und ins TUN bringt! Wir alle gemeinsam geben der Biene eine Stimme und jeder kann mitmachen. Die Biene als Held der Natur auf der einen Seite. Der Apfel als einfach verständlicher Träger der Botschaft des nötigen Paradigmenwechsels auf der anderen Seite, der stellvertretend für viele Bereiche der Gesellschaft steht, die sich jetzt verändern muss.

Auch ist es ein Beispiel für die einfache Verbindung der Gesellschaft mit der Natur, um gemeinsam auf dieser Welt entsprechend unserer veränderten Werte leben zu können.

Der BioBienenApfel und dessen zahlreichen Partner*innen und Botschafter*innen setzen sich mit ihrer ganzen Energie und ihrer Überzeugung dafür ein, neue Lebensräume für Bienen, und allem voran die Wildbiene, zu schaffen.

Das ehrgeizige Ziel dieser Initiative: Unter dem Motto „Das Summen darf nicht verstummen“ sollen innerhalb der nächsten 5 Jahre bis zu 1.200 Hektar neue Blumenwiesen aufblühen und damit Lebensraum für bis zu 1 Milliarde Bienen entstehen.

Sei es im privaten Bereich; ob im Blumentopf, dem Balkonbeeten, im heimischen Garten oder auf großen öffentlich angelegten Bienenwiesen – natürlich unterstützen auch die zertifizierten Bio-Apfelbauern diese wichtige Mission und unterstützen das Projekt BioBienenApfel nicht nur mit Ihren Bio-Äpfeln, sondern Ihren zusätzlichen umfangreichen Maßnahmen für die Bienen.

Jeder kann jederzeit einfach Teil der Bewegung werden und mitmachen.

Bist du Privatperson, eine Gemeinde, eine gemeinnützige Organisation, ein Unternehmen? – Egal wer, melde dich mit deiner neu geschaffenen Bienenwiese beim Projekt BioBienenApfel an und werde Teil der Lebensraum-Beschaffung von Bienen.

Unten bei den entsprechenden Bereichen „Private Initiativen“ oder „Öffentliche Initiativen“ findest du die digitalen Anmeldeformulare.

Wir freuen uns darauf, dich und deine Flächen beim Projekt begrüßen zu dürfen!

Deshalb muss auch ihr Schutz grenzenlos sein.

Das Projekt BioBienenApfel beginnt in Österreich, aber wir wollen damit die ganze Welt verändern. Der Schutz der Artenvielfalt ist eine Herausforderung, die wir nicht alleine lösen können – wir brauchen eine grenzenlose Zusammenarbeit, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Deshalb wollen wir unsere Initiative spätestens in 3 Jahren auch in Deutschland „zum Summen“ bringen.

Der Schutz der Artenvielfalt ist kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf, der uns mit der nötigen Ausdauer sicher ins Ziel führen wird. Das Projekt „BioBienenApfel“ ist dafür ein Startschuss, mit dem wir unsere Welt jeden Tag ein bisschen besser machen können – ohne Kosten und ohne viel Aufwand.

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

Bis zu

0

ha Bienenwiesen

Bis zu

0

Mrd. Bienen

Wer kann mitmachen?

Jede*r kann mitmachen und jede*r kann einen Beitrag leisten – im Garten, auf dem Balkon oder auf der Fensterbank. Wir wollen die gesamte Gesellschaft einzubinden, z.B. Schulen, Altenheime, Behindertenwerkstätten, Städte & Gemeinden oder Vereine. Auf dieser breiten Basis sind innerhalb des ersten Jahres bereits über 400 Hektar neuen Wiesen entstanden.

Presseanfragen an

marketing@frutura.com

Allgemeine Anfragen an

biobienenapfel@frutura.com

Alle Presseunterlagen

gibt es hier

Hauptpartner

Partner und Unterstützer

Begleite uns auf Facebook Folge uns auf Instagram