Hauptpartner
des BioBienenApfels

Wir geben den Bienen Lebensraum zurück.
Erfolgreiche Unternehmen schenken unserem Land Blumenwiesen.

Frutura Obst & Gemüse

„Als wir Frutura 1999 gegründet haben, hatten wir eine Menge Visionen, Mut und Tatkraft. Und das war auch nötig, denn das hohe Ziel war, unser Land mit Obst und Gemüse zu versorgen und dabei Umwelt und Klima maximal zu schonen. Wir sind stolz, dass wir nie von diesem Weg abgekommen sind und unsere Ziele erreicht haben. Heute ist es meine Tochter Katrin, die Frutura lenkt und diese Werte aufrechterhält. Nie stehen bleiben und nie aufhören, Visionen zu verwirklichen, ist auch Ihr Credo. Als Initiatoren des Projektes BioBienenApfel möchten wir in unserer Gesellschaft einen Paradigmenwechsel vorantreiben, also ein neues Bewusstsein für die Bienen schaffen, und ihnen wieder ihren Lebensraum zurückgeben. Denn nur, wenn wir gemeinsam kleine Schritte setzen, können wir den einen großen machen. Nämlich unsere Welt lebenswert zu erhalten. Für unsere Enkel, für unsere Zukunft.“

— Manfred Hohensinner —

Zur Frutura Website

Gewista

„Wir als Gewista sind sehr stolz beim Gesellschaftsprojekt BioBienenApfel als Partner mit an Bord zu sein. Durch unsere nationale Präsenz werden wir einen aufmerksamkeitsstarken Beitrag zu diesem wichtigen Thema leisten und uns als verlässlicher und kreativer Player zu dieser großartigen Initiative einbringen.“

— Franz Solta, CEO Gewista —

Zur Gewista Website

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

ICH+

 

„ICH+ hat sich zum Ziel gesetzt, allen Menschen in unserem Land auf schnellstmöglichem Wege Obst und Gemüse zu liefern. Komplett plastikfrei und frisch. Ob nach Hause oder in die Firma, ob in Städten oder auf dem Land – mit Hilfe der Österreichischen Post als CO2-neutralem Partner. Der tägliche Frischeschub an Vitaminen ist schließlich eine der wesentlichen Grundlagen für unsere Gesundheit und schärft unser Bewusstsein für die Welt, in der wir leben. Diese lebenswert zu erhalten ist nur möglich, wenn wir alle mithelfen. Mit dem BioBienenApfel wird dafür ein wesentlicher Schritt gesetzt, und wir sind stolze Partner des Projektes. Über unseren Online-Shop möchten wir nicht nur allen Menschen den BioBienenApfel leicht und schnell zugänglich machen, sondern auch viele Produkte wie Insektenhotels, BioBienenApfel-Kinderwürfel, Apfelchips und vieles mehr.“

ICH+ online besuchen

kronehit

 

Österreichs größtes Privatradio kronehit setzt nicht nur auf „die meiste Musik“, der Sender setzt sich für die Bedeutung der Bienen für die Umwelt ein und unterstützt dieses einzigartige Projekt.
„Als das Projekt an uns herangetragen wurde, waren wir uns sehr schnell einig, dass wir uns hier einbringen und die Aktion unterstützen wollen. Wir werden on Air und in den diversen digitalen Kommunikationskanälen unsere HörerInnen dahingehend animieren, Bienen neue Lebensräume zu schaffen. Sei es im privaten Bereich, auf Balkonbeeten, im heimischen Garten oder auf großen öffentlich angelegten Bienenwiesen. So leisten wir einen wertvollen Beitrag für die Umwelt.“

— kronehit Verkaufsdirektor Mario Frühauf —

Zur kronehit Website

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

Kronen Zeitung

 

„Die Kronen Zeitung unterstützt mit ihrer ganzen Kraft das Projekt „BioBienenApfel“, da der Umweltschutz eines unserer zentralen Themen ist.
Der Schutz der Bienen ist von großer Bedeutung für das Leben auf unserem gesamten Planeten, daher freuen wir uns sehr über diese Partnerschaft und über die Möglichkeit, unseren Beitrag leisten zu dürfen.“

Zur Kronen Zeitung Website
:

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC)

 

„Beim ÖAMTC soll es bald summen und brummen. Ganz im Zeichen der Initiative BioBienenApfel sollen bis jetzt ungenutzte Grünflächen des ÖAMTC mit Wiesenblumen bepflanzt werden. Mit möglichst vielen blühenden Bändern wollen wir zur Erhaltung der Artenvielfalt beitragen und Bienen und Insekten langfristig ein vielfältiges Nahrungsangebot bieten. Als größter Mobilitätsclub Österreichs ist uns ein verantwortungsvoller und nachhaltiger Umgang mit der Umwelt ein großes Anliegen. Darum möchten wir auch unsere Mitglieder motivieren, die Lebensgrundlage der Bienen zu schützen. Mit den Bienenwiesen-Saatgut-Päckchen von Frutura, die wir auf unseren Stützpunkten verteilen werden, wollen wir gemeinsam mehr Farbe und Vielfalt in die Natur bringen. Wir freuen uns sehr Teil des Projektes zu sein.“

Zur ÖAMTC Website

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

Österreichische Post AG

 

„Als Österreichische Post haben wir den Nachhaltigkeitsgedanken fest in unserer Konzernstrategie verankert, sie bestimmt damit unser Handeln in allen Bereichen. Im Gelb der Post steckt nämlich viel Grün: Wir verbessern nicht nur kontinuierlich unseren Energieverbrauch, sondern produzieren auch grünen Strom durch immer mehr Photovoltaikanlagen auf unseren Logistikstandorten. Seit 2011 stellen wir alle Briefe, Pakete und Werbesendungen CO2-neutral zu, bis 2030 wollen wir in der Zustellung komplett CO2-frei werden, das erreichen wir durch E-Fahrzeuge und alternative Antriebe.

Wir stellen in puncto Nachhaltigkeit nicht nur hohe Ansprüche an uns selbst, sondern wollen auch Projekte und Initiativen unterstützen, die diesen Gedanken in die Gesellschaft hinaustragen. Mit dem BioBienenApfel gelingt uns das sehr gut, als führender Transport- und Logistikdienstleister des Landes übernehmen wir daher die Zustellung der Bienenwiesensamen an alle Teilnehmer*innen des Projektes. Schlussendlich unterstützt die Post damit die kleinsten Zustellerinnen der Natur: unsere Bienen.“

— DI Peter Umundum, Vorstand für Paket & Logistik —

Zur Website der Österreichische Post AG

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

„Servus in Stadt & Land“

und „carpe diem“

 

„Die Biene ist ein Wunder der Natur. Sie schenkt uns nicht nur wohlschmeckenden und heilsamen Honig, sie ist auch für eine gesunde Landwirtschaft und eine artenreiche Natur unerlässlich. Alles Themen, denen sich auch Servus in Stadt & Land sowie carpediem.live gerne und dankbar widmen. Der Schutz der bedrohten Biene und die Förderung ihres Fortbestands ist deshalb für uns Herzenssache. Mit dem Engagement für das Projekt BioBienenApfel wollen wir ein breiteres Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig und wunderbar eine summende Natur mit all ihrer Vielfalt ist. Wir wollen ja auch den nächsten Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen. Es lebe die Biene!“

Sag online Servus

SPAR Österreich

 

„Bienen sind unabdingbar für die Lebensmittelvielfalt. Ohne Bienen gäbe es keine Lebensmittel. Doch wie viele andere Arten sind Bienen durch den zunehmenden Aufbau von Monokulturen, den Einsatz von Pestiziden und klimatischen Veränderungen in ihren Lebensräumen bedroht. Deshalb setzt SPAR sinnvolle Maßnahmen zur Erhaltung der biologischen Diversität. Das BioBienenApfel-Projektes unseres Partners Frutura soll für 1 Milliarde Bienen ein Zuhause schaffen: Wir leisten hier gerne – gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden – unseren Beitrag bei der Ausweitung von Bienenwiesen und fördern Apfelbauern, die eine besonders bienenfreundliche Bio-Apfelproduktion forcieren.“

Zur Spar Website

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden

WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group

 

„Als eines der führenden Versicherungsunternehmen des Landes ist der Wiener Städtischen das Thema Umwelt ein besonders wichtiges Anliegen. Das fängt innerhalb unseres Unternehmens an, wo wir alles daransetzen, unseren ökologischen Fußabdruck gering zu halten. In allen Unternehmensbereichen kommen ressourcenschonende Technologien zum Einsatz, zusätzlich werden laufend neue Projekte geprüft, um noch umweltbewusster zu handeln und den nötigen Energieaufwand zu minimieren. Auch über die Unternehmensgrenzen hinaus unterstützen wir vielversprechende Projekte und leisten damit einen weiteren Beitrag dazu, unseren Planeten zu schonen und für nachfolgende Generationen lebenswert zu erhalten. Aus diesem Grund sind wir stolzer Partner des BioBienenApfel-Projekts von Frutura und setzen uns mit vereinten Kräften für den Schutz der Bienen ein!“

— Sonja Steßl, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung —

Zur WIENER STÄDTISCHE Website

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Video laden
Begleite uns auf Facebook Folge uns auf Instagram