Humus

Humus ist die Grundlage der Bodenfruchtbarkeit.

Es gibt kaum eine Bodeneigenschaft, die vom Humus nicht positiv beeinflusst wird.

Humus bedeutet
Fruchtbarkeit

Das Projekt

SPAR und der WWF Österreich engagieren sich gemeinsam mit Landwirten für gesunde Böden. Sie setzen gezielt auf den Aufbau von Humus durch schonende Bearbeitung der Böden, Fruchtfolge-Einhaltung und die Düngung mit Kompost und Mist. Auch innovative Landwirte und Lieferanten der Firma Frutura unterstützen dieses Projekt: Derzeit befinden sich rund 70 ha Fläche von Landwirten und Lieferanten der Firma Frutura in Umstellung bzw. wurden schon erfolgreich umgestellt. Weitere Flächen folgen sukzessive. Jeder teilnehmende Betrieb hat dazu mit Frutura eine schriftliche Vereinbarung abgeschlossen. Ziel ist es, langfristig immer mehr Produkte anzubieten, die von einer nachweislichen Humusproduktion profitiert haben. Folgende Produkte werden aktuell unter einer eigenen Humusmarke verkauft: Chinakohl, Salat und Tomaten.
Landwirten wird bei erfolgreichem Aufbau von Humus eine Prämie von SPAR ausbezahlt.

Warum Humus?

Humus verbessert die Nährstoffversorgung

Humus verbessert die Pflanzenverfügbarkeit von Haupt- und Spurennährstoffen

Humus verbessert die Bodenstruktur

Humus ist wichtig für die Krümelstabilität

Humus verbessert die Wasserspeicherung

Je höher der Humusgehalt ist, desto mehr Wasser kann der Boden speichern

Humus verbessert die Versickerung

Ein humusreicher Boden kann Wasser schneller aufnehmen (Infiltration), da Kohlenstoff gebunden wird

Humus verhindert Erosion

Durch die bessere Krümelstabilität, Wasserspeicherung und Versickerung kommt es zu weniger Erosion

0 ha Gesamtflächen im Projekt
0 Betriebe im Projekt
Begleiten Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Instagram